gender(ed)thoughts
Start > Für Autor*innen

Autor*innenrichtlinien


Beiträge können kontinuierlich eingereicht werden.

Eingereichte Artikel können zwischen 35.000 und 55.0000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) lang sein.

Die Beiträge erscheinen fortlaufend auf Deutsch und Englisch. Mit gesonderter Begründung kann ein Beitrag auch in einer anderen, für das Thema relevanten Sprache erscheinen oder eine Übersetzung eines Beitrages beantragt werden.

Alle Beiträge werden mit einer digitalen Objektkennung (DOI) veröffentlicht, die es ermöglicht, im Internet veröffentlichte Objekte eindeutig zu identifizieren. Darüber hinaus wird die Working Paper Series unter einer internationalen Standard-Seriennummer (ISSN) veröffentlicht, die zur eindeutigen Identifizierung einer Serienpublikation in Katalogen oder Fernleihen dient.

Die Veröffentlichung ist kostenlos.

Wir bitten die Autor*innen, bereits bei der ersten Einreichung der Beiträge die Formatrichtlinien der gender<ed> thoughts zu berücksichtigen. Diese Richtlinien können Sie hier herunterladen.

Anonymisierung

Ihr Artikel wird einen anonymen Peer-Review-Prozess durchlaufen. Um die Anonymität zu sichern, müssen Sie daher alle persönlichen Daten aus Ihrem Microsoft Word-Dokument entfernen, bevor Sie Ihren Artikel einreichen.

Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch.

Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material

Die Autor*in trägt die Verantwortung für die Überprüfung, ob das eingereichte Material dem Urheberrecht oder den Eigentumsrechten unterliegt, z.B. Tabellen, Fotografien, Illustrationen oder Datensätze. Die Autor*in muss eigenständig die Erlaubnis für die Reproduktion solcher Materialien beschaffen, und die gegebenenfalls zeitintensive Einholung dieser Berechtigungen bei der endgültigen Einreichung des Artikels berücksichtigen.